11: 11: 11: 11

Massivparkett

Durch den Einsatz von Massivholz-Parkett kommen dem Besitzer die Eigenschaften eines sehr hochwertigen Fußbodens mit äußerster Langlebigkeit zu Gute. Durch gekonnten Umgang im Spiel von Dimension der einzelnen Elemente und der ausgesuchten Holzart, sowie dem Verlegemuster, entstehen individuelle und exklusive Flächen, denen allen eine positive Beeinflussung des Raumklimas, sowie eine gewisse Grundwärme zu eigen sind. Massivholz-Parkett kann sowohl auf dem Estrich verklebt, als auch auf eine dementsprechende Unterkonstruktion genagelt und in einigen Füllen auch "schwimmend" verlegt werden. Letztere Verlegeart ermöglicht eine schnelle und zerstörungsfreie Demontage der Fußböden.

Hochkantlamelle / Industrieparkett

Dieser Belag ist, wie der Name schon sagt, aus der Industrie in den Wohnbereich übernommen worden. Der Vorteil dieses Bodens ist eine durchgehende Nutzschicht von 22 mm, welche kein anderer Belag aufweisen kann. Im Regelfall besteht dieser Belag aus "hochkant" aufgeklebten Mosaikparkettstäbchen. Eine dünnere Ausführung in 10 mm Aufbauhöhe ist gerade für Fußbodenheizung sehr empfehlenswert.


Weitere Informationen:

Technische Daten:

  • Dicke: 10-22 mm
  • Breite: 8-25 mm
  • Länge:160-250mm

Vorteile:

  • sehr langlebig
  • oft renovierbar
  • ökologisch, nachhaltig
  • bei 10 mm für Fußbodenheizung sehr gut geeignet