11: 11: 11: 11

Massivparkett

Durch den Einsatz von Massivholz-Parkett kommen dem Besitzer die Eigenschaften eines sehr hochwertigen Fußbodens mit äußerster Langlebigkeit zu Gute. Durch gekonnten Umgang im Spiel von Dimension der einzelnen Elemente und der ausgesuchten Holzart, sowie dem Verlegemuster, entstehen individuelle und exklusive Flächen, denen allen eine positive Beeinflussung des Raumklimas, sowie eine gewisse Grundwärme zu eigen sind. Massivholz-Parkett kann sowohl auf dem Estrich verklebt, als auch auf eine dementsprechende Unterkonstruktion genagelt und in einigen Füllen auch "schwimmend" verlegt werden. Letztere Verlegeart ermöglicht eine schnelle und zerstörungsfreie Demontage der Fußböden.

Mosaikparkett

Dieser 8 mm dünne massive Parkettboden bietet durch seinen Aufbau ohne Nut - und Federverbindung seinem Besitzer eine durchgehende Nutzschicht. Er kommt unter anderem gern im Zuge von Sanierungen zum Einsatz, da er aufgrund seiner geringen Aufbauhöhe mit bereits bestehenden Höhen im Haus gut in Einklang zu bringen ist. Die kleinen Stäbe haben den positiven Effekt, auch in kleinen Räumen, in denen Dielen oder Stabparkett als eher unpassend empfunden werden könnten, eine raumvergrößernde Wirkung zu erzielen. Auch hier ist eine Vielzahl an Verlegemustern möglich.


Weitere Informationen:

Technische Daten:

  • Dicke: 8mm
  • Breite: ca. 20 mm
  • Länge:ca. 120 - 160 mm

Vorteile:

  • individuelle Verlegemuster m�glich
  • sehr langlebig
  • oft renovierbar
  • Ökologisch, nachhaltig
  • für Fußbodenheizung sehr gut geeignet